Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jubelgeschrei, n.

jubelgeschrei, n.
jubilum, jubilatio Frisch 1, 491ᵃ:
der sieger steht, entsündigt
und rein gewaschen in seines klägers blut,
vor allen augen da. des herolds ruf verkündigt
es laut dem volk. ein helles jubelgeschrei
schallt an die wolken.
Wieland 22, 39 (Oberon 1, 62);
jubelgeschrei des volks aus allen scenen, trompetenstosz. Fr. Müller 3, 275.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2341, Z. 12.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jubelgeschrei“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jubelgeschrei>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)