Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jubelschall, m.

jubelschall, m.:
ein tausendfacher jubelschall
der bacchen, satyren und faunen.
Hagedorn 3, 130;
und überall, all überall,
auf wegen und auf stegen,
zog alt und jung dem jubelschall
der kommenden entgegen.
Bürger 13ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2342, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„jubelschall“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jubelschall>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)