Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

juchzen, verb.

juchzen, verb.
ausgelassen schreien, lärmen, jubeln, iterativbildung zur interjection juch. es hebt sich als weniger edles wort von jauchzen (vgl. sp. 2269) ab, obschon der unterschied erst allmählich hervortritt, in der modernen sprache ist es geradezu nur noch baurenausdruck. juchzen steht
1)
vom lauten jubel, freudengeschrei: jubilo ich juchtz, jubilum, jubilatio das juchtzen, frolockung Alb.; sie juchtzen und gehn ab. J. Ayrer 350ᵇ. (1756, 14 Keller);
mit jucktzen (verdruckt für juchtzen?) und schrein.
fastn. sp. 1402;
juchzet, das im dorf erhal.
H. Sachs 1, 508ᵇ;
ich frew mich, frolock, juchtz und sing.
2, 1, 5ᵃ;
wie sie juchzen — das gott erbarm! (spricht der bauer).
Schiller Wallenst. lager, 1. auftr.;
niederdeutsch:
se sprüngen under em mit juchzen und mit schrien.
Lappenbergs Lauremberg s. 138, 81;
etwas frohlockend sagen, mit directer rede: 'er verdient eine krone!' so gewisz als ein dieb den strick; juchzete Trim. Bode Trist. Shandy 8, 77.
2)
vom herausfordernden geschrei (vgl. jauchzen 3, sp. 2271): her Mertin treib darnach mit seinem spies vill selzamer barat, rannt neben den zeug, darin Wilwolt was, oft auf und nieder, schrei und juchzet, bedeucht im vom Schauburg, woe er das also lit, ein schmach sein. Wilw. v. Schaumb. 51.
3)
bildlich selbst vom hüpfen des herzens in der angst: die zähne klapperten uns, das herze juchzete und klopfte. Leipz. avant. 1, 86.
4)
nebenformen sind juchsen: juchsen und jûzen schweizerisch Stalder 2, 77; schreien und juchszen hinter den teppichten. Schoch stud.-leb. G 5; die tischpursche schreien, juchsen, scherfen. K; und juchzgen:
wellicher trank aller merst,
der daucht sich ob in allen
mit schreien, juchtzgen und schallen.
Hätzlerin 262ᵃ, 205.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2346, Z. 46.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengreuel
Zitationshilfe
„juchzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/juchzen>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)