Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jugendnebel, m.

jugendnebel, m.
nebelhafte empfindung in der jugendzeit: er ging wieder wie von dem ersten jugendnebel begleitet umher, seine augen faszten jeden reizenden gegenstand mit freuden auf. Göthe 18, 197.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2367, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jugendnebel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jugendnebel>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)