Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jul, m.

jul, m.
im östlichen Norddeutschland das weihnachtsfest, nach dem schwed. dän. jul; mit dem verbum julen, das weihnachtsfest begehen, schwed. jula:
december, letzter mond,
tüchtig sind wir geschulet.
was unterm nordstern wohnt,
trinket wacker und julet;
also halten wir mit den jul,
bis zur wandrung zum schwarzen pfuhl
ab das leben sich spulet.
Arndt ged. (1840) 53.
über den weiteren hintergrund dieses jul vgl. Weinhold monatnamen s. 4. 47.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2369, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jul“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jul>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)