Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jungfernblüthe, f.

jungfernblüthe, f.:
mehrentheils weil krieg noch wehrte, fiel ein meelthaw alle jahr
in die zarte jungfernblüte, der der würme viel gebar.
Logau 3, 183, 57.
jungfernblüthe ist auch name der pflanze drosera rotundifolia, des sonnenthaus mit runden blättern. Nemnich 2, 1447.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2385, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jungfernblüthe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jungfernbl%C3%BCthe>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)