Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jungfrauschlosz, n.

jungfrauschlosz, n.
die unverletzte jungfräulichkeit unter dem bilde eines verschlusses: ymen junkfrowenschlosz Dief. nov. gloss. 204ᵃ;
es wär, antwortet sie, ein wunderlicher bosz,
dasz ich verschlossen hielt ein schwaches jungfrawschlosz.
Weckherlin 834.
vergl. auch das citat aus Uhland ged. 328 unter jungfräulein 1.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2393, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jungfrauschlosz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jungfrauschlosz>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)