Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

jungfrauenstand, jungfraustand, m.

jungfrauenstand, jungfraustand, m.:
so fein es gewest ist im anfang der christenheit, jungfrawstand zu halten, so grewlich ists jtzt, .. denn man wol jungfraw, widwe, und keusch leben kan, on solche lesterliche grewel (in klöstern). Luther 512ᵇ; ihre abergläubische religion ... o die war ihr während ihres jungfrauenstandes recht nützlich. Thümmel 4, 227;
dasz ich bleib in meim junkfraustandt,
dörft leiden kein unehr und schand.
J. Ayrer 155ᵃ (772, 18 Keller).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2391, Z. 28.

jungfraustand

jungfraustand,
s. unter jungfrauenstand.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2393, Z. 81.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jungfraustand“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jungfraustand>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)