Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

jungstark, adj.

jungstark, adj.:
in Klopstock und Goethens jugendzeiten, worin .. so jungstarke kräfte sich ohne übermaasz, wahnsinn und bombast aussprachen. J. Paul vorsch. d. ästh. 3, 97.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1877), Bd. IV,II (1877), Sp. 2398, Z. 79.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
judengott
Zitationshilfe
„jungstark“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/jungstark>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)