Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

küchenarznei, f.

küchenarznei, f.:
(die geizigen, welche aus furcht vor mitessern sich heimlich gütlich thun) heiszen winkelzerer, katzenfresser, küchenarznei, meuchler (vgl. u. küchenbank). Frank spr. 2, 10ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1871), Bd. V (1873), Sp. 2500, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„küchenarznei“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCchenarznei>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)