Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

küchenfisch, m.

küchenfisch, m.
fisch für die küche: ists nu nicht verdrieszlich, das solchen bösen .. leuten sollen alle frome land und leute sein wie küchenfische, die sie fahen, schlachten und fressen. Luther 3, 239ᵃ. vgl.küchenschaf.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1871), Bd. V (1873), Sp. 2502, Z. 17.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„küchenfisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCchenfisch>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)