Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

küchenprosa, f.

küchenprosa, f.
prosaische alltagsrede: silbenmasz und reim aber ist in dieser edlern prosa nicht nur kein fehler, wie in der gemeinen küchenprosa, sondern sogar eine wesentliche schönheit. J. Paul. vergl. Rabener unter küchenlatein, und küchendeutsch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1871), Bd. V (1873), Sp. 2508, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„küchenprosa“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCchenprosa>, abgerufen am 06.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)