Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kühhunger, m.

kühhunger, m.
bulimia, bulimus, ochsensucht Kirsch 1, 154ᵃ: den hundshunger oder kuehunger, welchs ein morbus ist, do die leut nimmer satt werden mögen. Thurneisser alch. 2, 115, küehunger Tabern. 262, kühhunger Wirsung arzn. 413. nach gr. βουλιμία (heiszhunger), d. i. eben 'kuhhunger', von den ärzten gebildet.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1871), Bd. V (1873), Sp. 2556, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„kühhunger“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BChhunger>, abgerufen am 09.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)