Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kühstier, m.

kühstier, m.
zuchtstier: dann er hielte ein kühstier, der da müste an den kühen junge machen. Bebelii fac. Frankf. 1589 41ᵇ, in der ausg. 1558 zuchtstier, lat. juvencus admissarius.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1871), Bd. V (1873), Sp. 2583, Z. 39.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„kühstier“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BChstier>, abgerufen am 10.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)