Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

küpferlen

küpferlen,
nach kupfer riechen, schmecken Denzler 2, 179ᵇ, auch wie kupfer aussehen Aler 1257ᵇ; es ist schweizerisch, s. u. chöpferla bei Tobler 113ᵇ (auch vom alpenglühen, die berge küpferlen). auch bair. küpferln, desgl. in der bed. 'grünspan ziehen' Schm. 2, 320. vgl.kupferenzen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1873), Bd. V (1873), Sp. 2765, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„küpferlen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCpferlen>, abgerufen am 10.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)