Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

küssfest, n.

küssfest, n.
hochzeit ohne priester: ihr vertrautes spaszen mit dem (neuen) diener brachte mich bald auf die rechte spur. doch dachte ich nicht, dasz sie bereits mehr als éin küszfest gefeiert hätte. Bronner leben 2, 463.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1873), Bd. V (1873), Sp. 2875, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„küssfest“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCssfest>, abgerufen am 10.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)