Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

kisselein, küsselein, küsslein, n.

kisselein, küsselein, küsslein, n.
kleines kissen, ahd. chussili, mhd. küssel, küsselîn. noch nhd. anfangs kussel voc. inc. t., küssele Frisius 1092ᵇ, küsselin Maaler 255ᵈ, kuszlin Dief. 115ᵇ. 472ᶜ (15. jh.), küszle Schönsleder; noch bei Denzler (1716) küsselein under die achslen, bei Kirsch (1723) küszlein. Bildlich von zu nachsichtigen beichtigern: das thuͦn auch etwann die beichter, thuͦnt nicht anders weder (als) das sie küsselin machen under die ellenbogen. Keisersberg sünden d. m. 32ᵃ; die da küsselin zuͦsammennegent, d. i. schmeichelwort und lügnen under alle ellenbogen der hend (?) und machend pfulwen under die höubter. dreieck. spiegel (4ᶜ) Aa 6ᵃ, nach einer bibelstelle, s. unterkissen 2, c. danach auch folg.: so seint auch kein küsselin noch pflumfeder oder einiche weiche war hie in. Hutten gesprächbüchlin b 2ᵃ (leseb. 3, 1, 228).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1866), Bd. V (1873), Sp. 851, Z. 68.

küsslein, n.

küsslein, n.
basiolum Stieler 1049, Steinbach u. a.; s. auchkisselein.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1873), Bd. V (1873), Sp. 2876, Z. 44.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„küsslein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCsslein>, abgerufen am 15.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)