Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

küttenapfel, m.

küttenapfel, m.
cydoneum Dasypod. 43ᵇ, quitte: Solon befahle, dasz jede hochzeiterin, ehe sie dem präutigam beiligt, ein küttenapfel esse. Fischart ehz. 4, μήλου κυδωνίου κατατραγοῦσα Plut., das deutsche wort gibt den griech., lat. namen (malum cydonium) genau wieder, s.kütte f.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1873), Bd. V (1873), Sp. 2902, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„küttenapfel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCttenapfel>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)