Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

kütterig, wol m.

kütterig, wol m.,
ein gefäsz: wie die kütterig oder die kleinen wasserkrüglin, so in den sawerbrunnen hin und wider gebraucht werden. Fronsp. kriegsb. 1, 143ᵃ. deutlich weiterbildung von kutter, eig. wol kütterich, vergl. bottich zu bütte, botte, ahd. freilich potacha.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1873), Bd. V (1873), Sp. 2905, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„kütterig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCtterig>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)