Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

kitzlich, kitzlig, adj.

kitzlich kitzlig, adj.
zu kitzel, kitzeln, auch kützlich, kutzlich, letzteres z. b. md. in Sachsen, Thüringen, auch schweiz. kutzelig Stalder 2, 148. Die ältere form ist die mit -lich (ursprünglich mhd. kitzellîch), im 15. jh. kitzelich, kitzlich titillicus Dief. 586ᵃ, kutzlich voc. 1482 r 8ᵃ. aber Dief. gibt auch schon kitzelig (ohne quelle); nd. ketelich das. ist unsicher in der endung. auch kitzelicht, kitzlicht, kützelicht findet sich (Simpl., Rädlein, Steinbach, Schiller, Klinger 1, 473). die schriftsteller brauchen zum theil beide formen, wie Fischart, Frisch, Wieland, doch war die mit lich immer überwiegend. noch eine andere endung bietet das nnd. kiddelsk brem. wb. 2, 766, wie engl. ticklish; nl. heiszt es kittelig (kittelägtig), bei Kil. ketelig; schwed. kittlig und kitslig (dial. kjislug Rietz 317ᵇ), norw. kitlug, kislug, schott. kittlie. Bernd Posen 152 nennt eine form kutzelnich, die auch in Leipzig gilt, sie weist auf ein älteres kutzelndig (wie lébendig, mhd. lachendic u. a.). In der bedeutung erscheinen fast alle schattierungen des verb. und subst. wieder, geschieden nach activer und passiver wendung.
1)
activ, kitzelnd, kitzel übend: wie solt es dann nicht auch kurzweilig sein, wann ein medicus mit pulsgreifen zutastig und kitzelich wer (bei mädchen). Fischart Garg. vorr. s. 15. sein podagrammisch trostbüchlein empfiehlt sich auf dem titel zu kitzeligem trost und ergezung andächtiger pfotengrammischer personen, angenehm unterhaltend; das. in der vorr. heiszt es (645 Sch.): der .. alsbald er die kützelige, sandgrisige namen podagra, gonyra und chiragra höret, sie gleich in den äusersten zähen und fingern fülen solte, die art der krankheit auf ihren namen übertragen. activ wol auch in folgender stelle: er sucht auch nicht solliche kutzliche wort, damit er mich betrübe. Wirsing Calistus s 3ᵃ, s. kitzeln 5, b sp. 881. gewöhnlich aber, was auch die wbb. allein angeben,
2)
passiv, kitzel empfindend, dem kitzel unterworfen, leicht zu kitzeln, die kitzlichsten stellen am körper, er ist überall kitzlich; er ist nicht mehr kützelicht, hat den kitzel verloren Stieler 935; der teufel kützelt dich am meisten da du kützlich bist, greift dich an da du weich bist. Luther 4, 24ᵇ, faszt dich an deiner schwachen seite; warumb solt anders das holdselig weiblich geschlecht also anmuͦtig, zuthätig, kützelig, armfähig, brüstlindig .. sein? Garg. 66ᵇ (111 Sch.), oder zu 1?
3)
dasselbe in andern beziehungen des kitzelns: den ohrklingenden zeitungskitzeligen was news förschlern (prompts à demander nouvelles). Fischart groszm. 4 (547 Sch.), das. 551 Sch. spricht er von zeitungskitzel, neuigkeitskitzel, neugier, vgl.kitzelohr. kitzlich von einem der leicht zum lachen zu reizen ist: und sich wundergrosze poëtenmeister lassen dünken, wann sie irgend einem kitzlichen leser ein sprützendes gelächter und seinen gerichtlichen beifall mögen abjagen. Brandt leben Taubmanns 34. der schmeichelei zugänglich:
schön leut sint leicht erbittlich,
dan hofart macht sie kitzlich (kittlich? s. sp. 876 mitte).
Fischart ehz. 493 Sch.
dann überhaupt für reizbar, empfindlich, irritabilis Steinbach 1, 954, s. unter 4 vom pferde:
der feldherr (Wallenstein) ist wundersam geboren,
besonders hat er gar kitzlichte ohren,
kann die katze nicht hören mauen,
und wenn der hahn kräht, so machts ihm grauen.
Schiller Wall. lager sc. 9,
später in kitzliche geändert; in der ehre ist er sehr kitzelig, fähig sich leicht für beleidigt zu halten Adelung. besonders reizbar zum. zorn, er ist sehr kützelicht facile ad iram commovetur, ad indignationem pronus est Stieler, vgl. die adjectiva u. kitzelohr.
(die fische) hol er vor dunkeler nacht, sonst geht ihm der kizliche fischer
schwerlich zum hälter hinab. aus vorsicht bring ihm den beutel (mit).
Voss siebz. geburtstag 142. 157,
wenn an dem heutigen tage sich kizelich zeiget der fischer,
treib ich den kizel ihm aus!
161,
das scheint zugleich eigensinnig, grillig zu sein. so wol auch in der redensart: wer so kitzlig und so andig ist dasz er alles so nahe (genau) wil suͦchen, erwegen und ausecklen. S. Frank sprichw. 2, 170ᵇ. s. auch unter andig.
4)
als fehler eines pferdes kützelich (15. jh.) Mones anz. 3, 176, equus sternax, ein kützlig ross das gern abwirft Fris. 1241ᵇ, kutzliges ross, das gern abwirft, belg. ketelich, ketelachtig peert, franz. rueur, cheval retif, ital. cavallo griccioloso Junius nomencl. (1577) 36ᵃ.
5)
von dingen, schwierig, misslich, bedenklich, mit gefahr verknüpft, was sich nicht leicht behandeln oder angreifen läszt, wie auch franz. chatouilleux, engl. ticklish, zuerst wol von menschen, schwer zu behandeln: sie (die thiere) verstehen das kitzeliche recht der superfoetation nicht, als wie das mit verstand begabte weibliche geschlecht. facet. facetiar. 441, da mag zugleich eine zweideutigkeit beabsichtigt sein, wie sicher in folgender stelle: zwar musz ich gestehn (sagt eine comödiantin) dasz sich die schönsten gelegenheiten bei mir anpräsentieren disz kützelichte handwerk zu treiben. Simpl. 1713 3, 165. in zweideutigem sinne von reden und von dingen öfter gebraucht: diese kitzeliche frage. ehe eines weibes 34; ihr herren, diese frage ist etwas kietzlich. Chr. Weise erzn. 280; doch der discurs wolte zu kützlich werden. ders.;
lieben ist ein kützlich wesen,
soll es sein wol angewandt,
so gehört darzu verstand.
engl. komöd. II, O 1ᵇ.
eine kitzliche sache, res caute tractanda. Frisch 1, 517ᵇ; aus ihrer beschreibung, Lisette, kann ich es nicht errathen (wer es ist). o es ist mit den beschreibungen eine kützliche sache! Lessing 1, 254; wenn es nur nicht eine so gar kützliche sache wäre einen ins gesicht zu loben! das.; wie kitzlich hingegen ist es mit diesen (theologen) anzubinden! 10, 13; von einer so kitzlichen sache als die einführung einer republikanischen verfassung war. Wieland 2, 285 (Agath. 10, 4). 12, 200;
jetzt eilen sie, Schatulliösen und unsern paladin
aus einem der kitzlichsten händel wo möglich heraus zu ziehn.
4, 209;
in einer so kitzligen lage. 8, 195; kitzliche händel. Gotter 3, 26; ein höchst kitzlicher punkt. Klinger 10, 97;
denn versammeln sich könig und herren, in kitzlichen sachen
klugen rath zu ersinnen, so musz ihn Reineke finden.
Göthe 40, 47;
dasz der minister ihm noch heute eine sehr wichtige und kitzliche arbeit aufgetragen. Schiller 639ᵃ; endlich berührte der kanzler (Oxenstierna) auch den kitzlichen punkt der entschädigung, welche sich Schweden nach geendigtem kriege von der dankbarkeit seiner alliirten zu versprechen hätte. 971ᵃ;
es ist ein kitzlicher fall.
Platen 183.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1866), Bd. V (1873), Sp. 884, Z. 68.

kutzlich, kützlich

kutzlich, kützlich,
s. kitzlich.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1873), Bd. V (1873), Sp. 2910, Z. 71.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
körperreich
Zitationshilfe
„kützlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/k%C3%BCtzlich>, abgerufen am 09.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)