Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kothigen

kothigen,
delutare. Maaler 239ᵃ. Dief. 172ᵇ, mit leim (lehm) oder lätt bestreichen Frisius 385ᵃ, s. koth 4. chotigen mit koth bewerfen. Augsb. stadtb. bei Walch beitr. 4, 204. mnd. gab es ein kodden mit lehm bewerfen, kleiben, vgl. koddewerk Frisch 1, 540ᵇ, städtechron. 6, 490ᵃ, doch schwerlich zu koth gehörig.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1868), Bd. V (1873), Sp. 1896, Z. 67.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kaatigen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kaatigen>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)