Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kaffeeholz, n.

kaffeeholz, n.
kleingespaltnes holz zum kaffeefeuer. die holzhacker sind in Leipzig z. b. verpflichtet, einen theil des zu 'machenden' holzes ganz klein zu spalten, als 'kaffeeholz'.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 23, Z. 19.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kaffeeholz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kaffeeholz>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)