Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kalbfleisch, n.

kalbfleisch, n.
caro vitulina Maaler 240ᵃ, vgl. adj. kälbern. sprichwort: kalbfleisch hängt man nicht in den rauch, jugend musz frisch genossen werden. überhaupt oft von ungebändigter oder ungewitzigter jugend 'es ist noch kalbfleisch'; es ist noch viel kalbfleisch bei ihm, adhuc juveniliter agit Steinbach 1, 455. schon bei Keisersberg: du bist noch ein junges blütlein, das kalbfleisch ist noch nicht versotten. post. 35; also tödtet man das kalbfleisch freiheit und den gammel oder geile (übermut). eschengrüdel a 5ᵃ;
das kalbfleisch hielte mich im frühling meiner jahre.
Günther 485.
das sprichwort sagt es mit treffender kürze: kalbfleisch halbfleisch. Lehmann floril. 1, 444. Schottel 1133ᵇ, nd. kalffleisch halffleisch Schambach 96ᵃ. besser ein alter schinken denn unreif kalbfleisch. Simrock 9026; kalbfleisch und kuhfleisch kochen nicht zugleich. 5373, jung und alt passt nicht zusammen, auf die ehe bezogen bei Fischart ehz. unter sprichwörtern auf weises heiraten bezüglich: kalbfleisch und rindfleisch schicken sich nimmer zusammen. kloster 10, 517, ein alter soll keine junge nehmen. denn das kalbfleisch heiszt auch 'jung fleisch' (Schmeller 1, 593) und jungfleisch bezeichnet wieder auch die jugend. so persönlich wird auch jungfernfleisch, nonnenfleisch, mannsfleisch, klosterfleisch u. a. gebraucht; auch braten, z. b. schlenkerpraten obscön fastn. sp. 733, 24. vgl. kälberjahre. Man spricht auch von kalbfleischbrühe, kalbfleischbrühsuppe, krankenspeise; kalbfleischpastete u. a.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 58, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kalbfleisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kalbfleisch>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)