Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kalekutschhahn, m.

kalekutschhahn, m.
für kalekutischer hahn, truthahn, calecutschhahn Rädlein 172ᵇ: (Harlequin) bringt einen kalekutschhahn. Lessing 4, 119. kalekutsche henne, gallina guttata Kirsch. auch blosz kalekut, kalkut, und kalkuter (Nemnich):
und bot dann
junge kalkuten herum.
Voss idyll. 10, 125;
der dicke prälat, der sich bläht wie ein verdauender kalekut. Gutzkow ritt. v. g. 3, 192. wol durch das nl. vermittelt, bei Kil. kalekutsche oder kalkoensche haen, auch kalkoen, pavo indicus. kalkûn auch ostfries., bei Nemnich auch kalkaun, und kuhnhahn; dän. kalkun, schwed. kalkon, russ. kalkun. seine heimat ist aber America, woher also der name? nach Stürenburg 101ᵃ, weil das schiff das sie einführte, über Kalkutta kam. engl. heiszt er turkey cock, türkischer hahn.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 62, Z. 19.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kalekutschhahn“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kalekutschhahn>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)