Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kalende, f.

kalende, f.
abgabe an feldfrüchten u. dgl., im herbst an den pfarrer und organisten zu entrichten, ostpreusz. Hennig 43. litt. kalẽdas almosen, 'kalende' Nesselmann. poln. kole̜da weihnachtsgeschenk.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 62, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kalende“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kalende>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)