Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kalkieren, m.

kalkieren, m.
in der malerei, die umrisse mit kreide vorzeichnen, besonders aber mit durchzeichnung mittelst eines auf der unterseite mit kreide bestrichenen blattes, engl. calk, franz. calquer, nach it. calcare, calco ein so gemachter flüchtiger abdruck: künstler ... welche eine leichte figur auf eine solche einfärbige wand in die mitte zeichneten, vielleicht kalkirten, und alsdann mit technischer fertigkeit ausmahlten. Göthe 44, 148.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 66, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kalkieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kalkieren>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)