Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kaltherzig

kaltherzig,
mit 'kaltem herzen' (noch Adelung hat es nicht, warmherzig braucht J. Paul): der alte kaltherzige menschenhasser. Wieland 8, 223 (Danischmend cap. 27); seine (Shakspeares) kälte ... die ihn bald da festhielt wo meine empfindung forteilte, bald da kaltherzig fortrisz wo das herz so gern stillgestanden wäre. Schiller 1196ᵇ. Thümmel 4, 328. schon ags. caldheorte Andr. 138 von mördern, engl. coldhearted (kaltgeherzt).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 91, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kaltherzig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kaltherzig>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)