Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kamelhären, adj.

kamelhären, adj.
von kamelhaaren: cameelhärne und wöllene zeuge. Leipz. crahmerinnung 1713 s. 14. kameelhären zeug, camelot, schamlot Rädlein. mhd. kembelîn: die cappa (der Lazaritenbrüder) die dâ sint rîtcappa, die sulen sîn kembelîn alder von anderme einvarmene (so) tueche daʒ niut weltlich sî. ordensregel (schweiz., anfang 14. jh.), geschichtsfreund 4, 138; in mentelen ... von kembelîchen (so) tuche. das.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 96, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kamelhären“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kamelh%C3%A4ren>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)