Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kammerhode, f.

kammerhode, f.
mundium camerae: der kaiserlichen cammerhode worin die juden standen. Möser phant. 1778 3, 357, über nd. hode (mhd. huote) s. das. 353. vgl. kammerhörig, kammerknecht 3, kirchenhode.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 121, Z. 27.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kammerhode“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kammerhode>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)