Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

kammerleute

kammerleute, pl.
die zur kammer, zur nächsten bedienung des fürsten gehörigen bediensteten, die höheren ämter ausgenommen. auch die bei einer finanzkammer angestellten niedern ranges. dän. kammerfolk, gewiss auch hd. kammervolk.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1864), Bd. V (1873), Sp. 125, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
kammervogtei
Zitationshilfe
„kammerleute“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/kammerleute>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)