Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

canaster, knaster, m.

canaster, knaster, m.
herba nicotiana praestantior, nnl. kanasser, kanaster, knasser, knaster, engl. canaster, weil er in rohrkisten versandt wird: das. ist ein rechter knaster, etwas echtes;
da wir bei scherz und ernst mit dem gelehrten ringen
bei knaster und coffee gar wenig grillen fiengen.
Günther 783;
und denke manchmal dran, mit was vor freien scherzen
wir damals, als du mich das erstemal gekannt,
mit knaster und coffee zeit, gram und groll verbrannt.
786;
junge, schneide knaster!
920.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 604, Z. 28.

knaster, m.

knaster, m.
feiner tabak, besonders Varinas, dän. knaster, s. canaster 2, 604, wo belege für das erste vorkommen bei Günther; dasz das wort neu war, zeigt bei dems. 917 der ausdruck was man ietzo knaster nennt, im lob des knastertobacks. aus letzterem worte, canastertobac Frisch 1, 163ᵃ, knastertobak 1, 526ᶜ, d. i. korbtoback, ist der ausdruck gekürzt, wie mocca aus Moccakaffee u. a.; nl. canaster, nach span. canastro, korb aus rohr geflochten, franz. canastre, auch schon vom tabak selbst, sie sind von gr. κάναστρον, lat. canistrum (s. kanister), vgl.canna rohr. s. dazu känsterlein.
hier lasz dir knaster, pfeifen und fidibus
zum tranke bringen den die Levante zeugt.
Hölty (1814) 86;
Ilsabe! flink auch die pfeif und die sonntagsdose mit knaster!
Voss der abendschmaus v. 25.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1867), Bd. V (1873), Sp. 1357, Z. 62.

knaster, m.

knaster, m.
gleich knasterbart, ein alter knaster ( Campe), am Harz, bei Magdeburg u. s. w. gebraucht: du weiszt .. dasz ich von der schule aus noch viel vergnügen habe, dann und wann einen alten knaster in seiner eignen sprache zu lesen. Seume spazierg. 107, nachher wird Livius genannt; die zeit wird mir aber so wenig lang, dasz ich nur selten die alten knaster aus dem felle (felleisen) nehme. 317. ebenso braucht es schon Bürger von sich selbst in buchform, gleich einem alten klassiker:
wie schön wenn (einst) knaben jung und alt ...
zur schul in riemen eingeschnallt
mich alten knaster tragen.
40ᵇ (ged. 1778 s. 257).
beide werden es aus der schulsprache ihrer jugend haben; vergl. Lichtenberg unter knasterbart, aus dem es nur gekürzt sein wird (wie vor. knaster aus knastertobak). dazu knasterbemerkung (das wort mag damals in der studentensprache so flüssig gewesen sein): der platzmajor .. machte einige knasterbemerkungen über die nothwendigkeit der guten ordnung (wegen des passes). Seume spazierg. 87.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1867), Bd. V (1873), Sp. 1357, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
klugschwätzer knieseilen
Zitationshilfe
„knaster“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/knaster>, abgerufen am 20.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)