Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

knickwirten, m.

knickwirten, m.
genickwirbel, bei Fischart: etlichen spallt er den scheitel .. etlichen verwirrt er den knickwirten und das kroffbein im hals, dasz ihn der kopf wackelt wie ein has am sattel (des jägers). Garg. 205ᵃ (1575 Aa 8ᵃ, Sch. 381). knick genick, wirten wirbel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1867), Bd. V (1873), Sp. 1421, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
klugschwätzer knieseilen
Zitationshilfe
„knickwirten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/knickwirten>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)