Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

läpperschulden, f.

läpperschulden, f.
plur. kleine schuldposten. in Franken (Schm. 1, 1496 Fromm.), auch in Düringen, Obersachsen; bei Jacobsson 6, 273ᵃ klitterschuld, lappschuld, lapperschuld, eine schuld die nicht auf ordentlichen verschreibungen, wechseln oder verkehr beruht, sondern aus kleinigkeiten durch leihen und borgen herrührt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 199, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„läpperschulden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%A4pperschulden>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)