Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lästerlichen, adv.

lästerlichen, adv.,
mhd. lasterlîchen, schimpflich, schändlich, frevelhaft: vitiose laster- .i. schentlichen Dief. 624ᵃ; auch lesterlichen schreiben sie, ich were pelagianisch heim komen .. Eck bei Luther 1, 163ᵃ; die meinen suͦn als lesterlichen ermordet hat. Aimon bog. b; so dann sein eigen fleisch und bluͦt inn muͦter leib sampt seinem ehegemahel lesterlichen ermördet hat. Wickram rollw. 104, 5 Kurz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 258, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„lästerlichen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%A4sterlichen>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)