Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lästerpoeterei, f.

lästerpoeterei, f.
lästernde dichtung: so bitte und vermane ich alle frome und rechte christen ... das sie solche lesterpoeterei (epigramme des Simon Lemnius) von sich thun, und verbrennen wollen. Luther 6, 533ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 262, Z. 19.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„lästerpoeterei“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%A4sterpoeterei>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)