Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

läusekrankheit, f.

läusekrankheit, f.
φθειρίασις:
und der könig von Spania
starb an der läuszkrankheit alda.
Fischart dicht. 2, 139, 178 Kurz;
wie übte doch Herodes frei
so übermäszig tyrannei.
der spanisch könig unverdrossen
hat auch viel christen blut vergossen.
darumb strafte sie billich gott
mit solcher läuszkrankheit zum spott.
140, 204.
vgl. läusesucht.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 357, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„läusekrankheit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%A4usekrankheit>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)