Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

löffler, m.

löffler, m.
(nach löffeln 2) verliebter geck, buhler: jener lefler wünscht, dasz seins bulen gürtel ausz seim arm gewirkt wer. Garg. 250ᵃ; das vornehmste stuck und requisitum an einem vorsteher der jugend ist, dasz er .. kein vollsaufer, sondern mäszig, kein löffler, sondern eingezogen und modest seie. Hohberg 1, 97ᵇ; und wird manchen unverschämten löffler, der zu weit greifen will, der piszpott auf den kopf geschmissen. ped. schulfuchs 211;
gehin und wart deins diengs jetzund
und thu den löffler von dir weiszen!
J. Ayrer 346ᶜ (1736, 21 Keller);
ein alter leffeler und ein alter soldat
sind beide nicht viel nutz, es fehlt ihn an der that.
Creidius 1, 82.
dasz in löffler auch die ursprünglichere bedeutung narr, thor zu tage trat, erhellt aus dem adj. löfflerisch, s. d.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1127, Z. 12.

löffler, m.

löffler, m.
1)
löffelschmid: Peter, schuster, ... Heinz, löffler, ... Fürnhelm, schmit. Tucher baumeisterb. 159, 7. auch schon als eigenname: der Heinz Löffler. 51, 15.
2)
name des löffelreihers und der löffelgans, platalea. Nemnich; löffler oder löffelgansz, platea avis, pelecanus. Maaler 274ᵈ. auch ein anderer vogel, cancroma cochlearia, hohlschnabel, heiszt löffler. Nemnich 1, 806.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1127, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„löffler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%B6ffler>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)