Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

löselnacht, f.

löselnacht, f.
nacht, in der die geschicke des jahres ausgedeutet werden. löselnächte heiszen die zwölf nächte zwischen weihnachten und dreikönigen. Schm. a. a. o. (vergl. unten unter losen 1, b).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1187, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„löselnacht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%B6selnacht>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)