Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

löwenherz, n.

löwenherz, n.
herz eines löwen und wie eines löwen, tapferes herz; mhd. lewenherze Lexer handwb. 1, 1894: wie das Theagenes sahe, fasset er ein löwenherz. buch d. liebe 203ᶜ; zwar herzog Melo hätte durch seine heldenthaten bewehret: dasz ein löwenherz in seiner brust steckte. Lohenstein Arm. 2, 379ᵃ; dabei (die mutter) ein manns-, ja ein recht löwenherz im leibe hätte. Felsenb. 4, 215; dadurch dasz der hofmeister das weiteste löwenherz zu einem schläfrigen dachsherzen einkrempt. J. Paul uns. loge 1, 68. beiname des englischen königs Richard I (nach Richard Coeur-de-lion, engl. Richard the lionhearted):
sein harnisch ist von starkem erz,
noch stärker ist sein gemüthe,
das ist herr Richard Löwenherz,
der christlichen ritterschaft blüthe.
H. Heine 18, 56;
der ältste sohn des Robert Faulconbridge,
den Löwenherzens ruhmverleihnde hand
für kriegesdienst im feld zum ritter schlug.
Shakesp. könig Johann 1, 1;
a soldier, by the honour-giving hand
of Coeur-de-lion knighted in the field.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1219, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„löwenherz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%B6wenherz>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)