Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lüftlein, n.

lüftlein, n.
(nach luft 1) leise wehender luftzug, linde luftbewegung: eine (schuppe des Leviathan) rüret an die ander, das nicht ein lüftlin da zwisschen gehet. Hiob 41, 7; eine gar grosze stille, dasz sich auch nicht ein lüftlein gerühret. Andersen oriental. reisebeschr. (1696) 1, 2;
da geht ein süszes lüftlin rein
vom grünen waldt.
Alberus fab. (1550) 176;
schier ohne luft wehet nun ein schwaches lüftelein.
Weckherlin 766;
dadurch solt nur ein lüftlein wehen.
726;
und wenn denn unterweilen will
ein rauhes lüftlein wehen.
P. Gerhard 12, 44 Gödeke;
mein leben ist sehr kurz und schwach,
ein lüftlein, das bald lässet nach.
260, 14;
küsset dir ein lüftelein
wangen oder hände,
denke dasz es seufzer sein,
die ich zu dir sende.
Vilmar handbüchl. für freunde des d. volksl. s. 184;
hinter den verschränkten lauben
dieser zweige, dieser stauden
tönt ein menschenähnlichs lauten.
scheint die welle doch ein schwätzen,
lüftlein wie — ein scherzergötzen.
Göthe 41, 124;
und als er ritt vorüber an fräuleins thurm,
da sang er bald wie ein lüftlein, bald wie ein sturm.
Uhland ged. 350;
im plur. (vergl. dazu luft 1, c sp. 1238): sein schön haar flog von den külen lüftlin zurück. buch d. liebe 191ᶜ; das mehrer theil (der haare) lag jr zurück auf den achszlen, welchs die lieblichen lüftlin zu fliegen machten. 192ᵃ;
die lüftlein selbs ausz lust allein zu spihlen wehen.
Weckherlin 760;
o lasz mich sehen,
o lasz mich lauschen,
wo lüftlein wehen,
wo bächlein rauschen.
Rückert 24.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1258, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„lüftlein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%BCftlein>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)