Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lüsteln, verb.

lüsteln, verb.
ein lüstchen haben, empfinden. Campe, mit dem fem. lüstelei, lust oder sinnliche begierde nach genusz, besonders nach speisen und getränken, die den gaumen kitzeln.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1329, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lügengebäude
Zitationshilfe
„lüsteln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/l%C3%BCsteln>, abgerufen am 18.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)