Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

landschaftsdichter, landschaftdichter, m.

landschafts-, landschaftdichter, m.
der landschaften durch dichterisches wort schildert (vgl.landschaft 2 am ende): wir überlassen es andern, dem landschaftsmaler seinen rang unter den künstlern zu verfechten, und werden von dieser materie hier nur so viel berühren, als zunächst den landschaftsdichter anbetrifft. Schiller 9, 730 Kurz; in demjenigen naturbezirke, worin der landschaftmaler und landschaftdichter sich aufhalten. 733.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1877), Bd. VI (1885), Sp. 133, Z. 61.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„landschaftsdichter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/landschaftsdichter>, abgerufen am 03.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)