Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

landschrecken, m.

landschrecken, m.
schrecken der ein ganzes land befällt: ein böses jahr kam über das land, ein plötzlicher kriegslärm alarmirte die deutschen grenzländer im osten, darunter auch unsere provinz. die furchtbaren folgen eines heftigen landschreckens wurden schnell fühlbar. Freytag soll u. hab. 1, 365.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1877), Bd. VI (1885), Sp. 135, Z. 30.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„landschrecken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/landschrecken>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)