Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

landstädter, n.

landstädter, n.
einwohner einer kleinen stadt auf dem flachen lande. auch einwohner einer stadt im binnenlande, gegensatz seestädter: die laune eines seestädters, .. die noth des verkäufers und andere zufälle entscheiden den vortheil des mannes, der den ganzen verdienst haben sollte .. kaum wissen die landstädter die zeit, wenn ihre waaren am besten gehen. Möser patr. phant. 1, 9; der landstädter musz die entwürfe machen, und den seestädter leiten. 16.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1877), Bd. VI (1885), Sp. 142, Z. 61.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„landstädter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/landst%C3%A4dter>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)