Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

landszwinger, m.

landszwinger, m.
der ein land überwältigt, eroberer und bedrücker eines landes:
alls was du wilt, das sollst du han,
wenn ich mich nur an disem frechen
landtszwinger kan ein wenig rechen.
J. Ayrer 214ᵃ (1063, 29 Keller).
vgl. landzwinger.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1877), Bd. VI (1885), Sp. 145, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„landszwinger“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/landszwinger>, abgerufen am 06.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)