Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

langohrig, langöhrig, adj.

langohrig, langöhrig, adj.
lange ohren habend; vom esel: damit er den gueten doctor also uf das langoret thier gesetzt (zum esel oder narren gemacht). Zimm. chron. 4, 178, 17; bring morgen unser langöhrig thier nicht in die stadt. pers. baumg. 1, 29; ein netz von bunten schnüren, flocken und quasten .. zierte den hals des langohrigen geschöpfs. Göthe 21, 26; von einem satyr: verstört blickt der langohrige umher. Fr. Müller 1, 147; bildlich von thörichten menschen:
(ich) trink, und lasse
mit Gleimen gern
die groszen herrn
mit langen ohren,
langöhrigt sein;
denn wer kann thoren
zu weisen schrein?
Gökingk 1, 177.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1877), Bd. VI (1885), Sp. 177, Z. 68.

langohrig, langöhrig, adj.

langohrig, langöhrig, adj.
lange ohren habend; vom esel: damit er den gueten doctor also uf das langoret thier gesetzt (zum esel oder narren gemacht). Zimm. chron. 4, 178, 17; bring morgen unser langöhrig thier nicht in die stadt. pers. baumg. 1, 29; ein netz von bunten schnüren, flocken und quasten .. zierte den hals des langohrigen geschöpfs. Göthe 21, 26; von einem satyr: verstört blickt der langohrige umher. Fr. Müller 1, 147; bildlich von thörichten menschen:
(ich) trink, und lasse
mit Gleimen gern
die groszen herrn
mit langen ohren,
langöhrigt sein;
denn wer kann thoren
zu weisen schrein?
Gökingk 1, 177.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 1 (1877), Bd. VI (1885), Sp. 177, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„langohrig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/langohrig>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)