Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

lastbar, adj.

lastbar, adj.
1)
zum lasttragen geeignet, onerarius, sarcinarius; von thieren: jumentum ein lastbar thier Alb. R 4ᵇ; sihe, dein könig kompt zu dir senftmütig, und reit auf einem esel, und auf einem füllen der lastbaren eselin (ἐπὶ ὄνον καὶ πῶλον υἱὸν ὑποζυγίου). Matth. 21, 5; das stumme lastbar thier redet mit menschenstimme. 2 Petr. 2, 16; elephant ist ein gehorsam lastbar thier. Reiszner Jerus. 1, 58ᵃ; lastbahre camehle. pers. rosenth. 3, 21; auf einem lastbahren thiere. Lokmans fab. 20; zu der zeit aber des spitzfindigen Tiberii waren die Römer nicht anders wie die lastbare esels, die alle last und schwerte (beschwerde) .. tragen musten. Schuppius 523; ein lastbares pferd, equus clitellarius Steinbach 1, 961; kom ich will dir sie (die begehrten krüge und flaschen) darinnen, als einem lastbaren thierlein, fein aufladen. ped. schulfuchs 203; Struthion miethete sich also einen andern esel .. und der eigenthümer begleitete ihn zu fusze, um das lastbare thier zu besorgen. Wieland 20, 6; ob wir gleich alle gute fuszgänger sind, so bleibt das lastbare thier (der esel) doch immer in unserer gesellschaft, um eine oder die andere bürde fortzuschaffen. Göthe 21, 36; Joseph, an das beladene lastbare. aus einem steintroge sich nährende thier gelehnt, scheint einer augenblicklichen ruhe stehend zu genieszen (auf einem bilde). 39, 83;
du, eine halbe tracht
des lastbaren kamels hast damahls satt empfunden,
wie wohl euch kranken war, wie übel uns gesunden.
P. Fleming 206;
Verres ist ein lastbar esel, aber nicht ein reicher mann,
weil nur blosz zum säcke tragen, glück jhn hat genummen an.
Logau 2, 16, 44;
sie schickt ihr lastbar vieh mit feigenkörben vor.
A. Gryphius 1698 1, 577;
dem trägen,
lastbaren thiere gleich.
Wieland 9, 79;
dasz zur gebreiteten Elis ich segele, wo mir der rosse
zwölf sind, säugende stuten und lastbare füllen der mäuler.
Odyssee 4, 636.
von gegenständen: lastbare schiffe naves onerariae Stieler 1054; von empfindungen: selbst die lastbarste duldsamkeit hat ihr masz und ziel. Wieland 29, 304.
2)
lastbar, schwer, onerosus, gravis. Kirsch cornuc.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 250, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„lastbar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lastbar>, abgerufen am 15.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)