Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

lastgeschirr, n.

lastgeschirr, n.
geschirr, wagen zum fortführen von lasten:
väterchen, lässest du nicht ein lastgeschirr mir bespannen,
hochgebaut, starkrädrig, damit ich die köstliche kleidung
führ an den strom, zu waschen, die mir so schmutzig umherliegt?
Odyssee 6, 57.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 265, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„lastgeschirr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lastgeschirr>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)