Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

lattenbau, m.

lattenbau, m.
bau aus latten errichtet; auf der bühne, für decorationen:
(Mieding der) den lattenbau zu fügen wohl gewuszt,
das bretgerüst, das, nicht von ihm beliebt,
wie ein skelett an todten dräthen schwebt.
Göthe 13, 135.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 280, Z. 53.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„lattenbau“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lattenbau>, abgerufen am 03.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)