Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

latwerge, f.

latwerge, f.
arznei in breiform. das mittellat. electarium, auch electuarium, auf griech. ἐκλεικτόν zurückgehend, wird in romanische und deutsche sprachen in verschiedener form übernommen: franz. lectuaire, électuaire, prov. lactoari, lectoari, span. lectuario, electuario, ital. lattovaro, lattuaro, niederländ. lactuarie:
van lactuarien maneghe maniere.
hor. belg. 12, 32, v. 86;
niederrhein. sächs. lactwerghe, latwerghe (Kil.); mhd. latewârje, latwârje, latwêrge, latwerge, latwerre; electuarium latware, latweri, latwarc, latwerge, laquarie, lectuarie Dief. 197ᶜ; electuarium lactwäry, lattwerien, lectquerge, letwari, latwerig nov. gloss. 146ᵇ; umgedeutet auch lantwerk ebenda, leckware Schm. 1, 1527 Fromm.; latwerig, gerapigra proprie conficitur ex diversis speciebus. voc. inc. theut. m 2ᵃ; in electuariis, die man ze däutsch latwergen haiʒt, und in edelm gestüpp (pulver), wenn man eʒ (honig) dar zuo mischt, sô hât eʒ die kraft, daʒ diu dinch dester lenger guot und frisch beleibent. Megenberg 293, 21; er (der pilger) bestell im einen lyderin sack und thu darein brot wein und lattwärig und einen feuerzüg. Keisersberg pred. 39ᵇ; diese latwerg (electuarium damascenum) wirdt mehr in welschen dann in teutschen apotecken bereit, treibt aus von allen orten und enden des leibes. Ryff spiegel der ges. (1574) 230ᵃ; das ist eine linderndt, sänftigendt und külendt latwerg von den pflaumen. 233ᵇ; (eine knoblauchart) mit honig vermischet und ein latwerg darausz gemacht, ist treffenlich gut zu dem langwirigen husten. Bock kräuterb. 697; von dieser latwerge früh nüchtern ein loth eingenommen, und ein paar stunden darauf gefastet, giebt eine herrliche haupt- und magenstärkung. öcon. lex. (1731) 1369;
so haben wir (ärzte), mit höllischen latwergen,
in diesen thälern, diesen bergen,
weit schlimmer als die pest getobt.
Göthe 12, 58.
als heilkräftiger leckerbissen: lued sie zu sich in sein behausung und het ain ansehnlichen, wol zugerusten schlaftrunk von latwergen, confect und anderm. aber es waren etlich .. darbei, die boreten im löcher in den ofen, stalen das confect und schniten die latwergen sampt den schindelladen (behälter von dünnem holze, in denen sie aufbewahrt wurden), in masz man die schnitbrot pfligt zu schneiden. Zimm. chr. 3, 299, 9. auch gewürzbrühe: das nur damit gefastet hiesze, wenn man nicht fleisch esse, aber dieweil die besten fische mit köstlichsten latwergen und gewürz, und sterkesten wein dazu. Luther 5, 407ᵃ. bildlich: obzwar ich nun dergestalt aus dem gänsstall glücklich entkommen, so ward ich jedoch erst meines unglücks recht gewahr; denn meine hosen waren voll, und ich wuste nicht wohin mit der latwergen. Simpl. 1, 117 Kurz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 281, Z. 67.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„latwerge“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/latwerge>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)